Kernthemen des Projektes GenEthisch (Zucht für unkupierte Schweine und ein vermindertes Risiko gegen Schwanzverletzungen) werden auf dem Bild gezeigt. Oben im Bild ein Text in grüner Farbe, fett gedruckt: Für mehr Tierwohl mit den Rassen Pietrain, Duroc, Deutsche Landrasse und Deutsches Edelschwein. Darunter sind in schwarz-weiß Schweine abgebildet: links ein Pietrain-Eber, Kopf zeigt nach rechts, rechts eine Sau der Rasse Deutsches Edelschwein mit einem Ferkel beifuß, Blickrichtung nach links. Eingefügte Hashtags in den abgebildeten Schweinen: #gesund und #robust im Pietrain, #ausgeglichen in der Sau der Rasse Deutsches Edelschwein. Darunter grün hinterlegt, mit weißer Farbe geschrieben das Akronym GenEthisch und der Langtitel Zucht für unkupierte Schweine und ein vermindertes Risiko gegen Schwanzverletzungen.

EIP Projekt GenEthisch gestartet

Die bäuerlichen Herdbuchzuchtbetriebe des Schweinezuchtverbandes Baden-Württemberg e.V., Partner aus der Praxis und der Wissenschaft gehen in dem kürzlich EIP Projekt GenEthisch die Weiterentwicklung der Zuchtprogramme der Rassen Piétrain, Duroc, Deutsche Landrasse und Deutsches Edelschwein unter Tierwohlaspekten an. Die Identifikation züchterisch bearbeitbarer Gesundheits-, Robustheits- und Verhaltensmerkmale soll einen entscheidenden Beitrag leisten, Schweine mit einem verminderten Risiko gegen Schwanzverletzungen zu halten. Denn neben der Haltung, der Fütterung und dem Herdenmanagement hat die Genetik einen Einfluss auf den Gesundheitsstatus der Schweine.
Das Projekt "Zucht für unkupierte Schweine und ein vermindertes Risiko gegen Schwanzverletzungen" (GenEthisch) wird im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft "Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit" (EIP-AGRI) mit über 1 Mio. Euro gefördert. Die Fördermaßnahme ist eine Maßnahme des Maßnahmen- und Entwicklungsplan Ländlicher Raum Baden-Württemberg 2014-2020 (MEPL III). Das Projekt wird durch das Land Baden-Württemberg und über den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) finanziert.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung